Rein in die Zukunft

Ausbildungsstart im Bayerischen Handwerk

Bis Ende August registrierten die Handwerkskammern im Freistaat 23.085 neue Lehrverträge. Im Vergleich zum Vorjahr ist das ein Plus von 0.9 Prozent. „Es freut uns, dass sich wieder so viele junge Leute für eine Ausbildung in unserem Wirtschaftsbereich entschieden haben“, betont der Präsident des Bayerischen Handwerkstages (BHT), Franz Xaver Peteranderl. Das Handwerk in Deutschland bietet 130 verschiedene Ausbildungsberufe. Leider gehört es immer noch nicht zum Allgemeinwissen, dass auch der Beruf des Gebäudereinigers zum Handwerk gehört und somit ein Ausbildungsberuf ist. Leider wird der Beruf des Gebäudereinigers entweder aus Unwissen oder auf Grund von Vorurteilen zu Unrecht unterschätzt. Nur die Wenigsten wissen, dass das Gebäudereiniger-Handwerk in Bayern aktuell noch eine Vielzahl offener Lehrstellen aufweist mit attraktiven Karrierechancen. Jugendliche, die bisher keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, haben nach wie vor die Möglichkeit sich weiter zu bewerben: „Der Abschluss eines Lehrvertrages ist auch nach dem offiziellen Ausbildungsstart noch möglich“, berichtet Michael Öttl und fordert die Innungsbetriebe auf weiter am Ausbildungsmarkt aktiv zu sein. Die neue Azubi-Webseite www.reinindiezukunft.de, erstellt vom Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks, bietet dafür eine ideale Informationsplattform für Interessenten, die den Einstieg im Berufsleben des Gebäudereinigers suchen. Neben Informationen rund um die Ausbildung und die sich daran anschließenden Möglichkeiten können die Ausbildungsplatzsuchenen in der virtuellen Welt direkt in den Alltag des Gebäudreinigers eintauchen und sich ein Bild des Berufs und seiner Verantwortung machen. Wichtig dabei ist, den Ausbildungsplatzsuchenden darzustellen, dass mit dem Gesellenbrief und entsprechender Berufserfahrung oder dem Meistertitel, man hinterher immer noch studieren kann. Zusätzlich haben Auszubildende die Möglichkeit, mit dem „BerufsAbitur“ parallel zur Lehre die fachgebundene Hochschulreife zu machen.
“Unser Ansatz für die Gewinnung neuer Azubis ist es, authentisch zu zeigen, was unsere jungen, zukünftigen Kolleginnen und Kollegen wirklich erwartet“, erklärt Michael Öttl.  „Das ist weit mehr, als viele denken und eine Branche mit Zukunft.“

 

 

 

Anmeldung

Kontakt

Geschäftsführer Michael Zwisler
Sekretariat Sabine Firley
Sekretariat Beate Meyer

Gebäudereiniger-Innung
Südbayern und  Stadtkreis Regensburg
Dessauerstraße 7
80992 München

Telefon: 089/14303876
Telefax: 089/14303956
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!